Breadcrumbs Advanced


Sprache


German English French Italian Norwegian Spanish Swedish Turkish

Dieses Projekt war quasi mein Einstieg in die CP/M-Welt - zumindest was Eigenbau angeht (mein C128 und Apple II können ja auch CP/M). Da ich immer schon viel mit Atmel-Controlern gespielt habe, bin irgendwann auf dieses Projekt hier gestoßen.

Dort wird ein Intel 8080 (später ein Z80) samt notwendiger "Umgebung" in einem ATmega emuliert. Eine SD-Karte enthält mehrere "Disketten-Images", von welcher dann z.B. auch CP/M gebootet werden kann. Die Ein- und Ausgabe erfolgt über eine serielle Schnittstelle (Terminal).

Da es nur ein minimaler Aufwand ist, habe ich es schnell auf Lochraster verdrahtet und einen USB-Seriell-Wandler drangehängt.

Neben einem ATmega88 mit Quarz, einer SD-Karte und einem 4Bit RAM-Baustein ist eigentlich nichts mehr wichtiges dabei:

 

Diese erste Stufe der Projekts AVR CP/M  ist ausführlicher auch hier beschrieben.



Copyright (c) 2015 Marcel André - any usage of the content has to be agreed by the auther first
Template "retrocomputingfree" originally designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)