Breadcrumbs Advanced


Sprache


German English French Italian Norwegian Spanish Swedish Turkish

Um die Anschlüsse des Userports als Eingänge nutzen zu können, muss das Datenrichtungsregister umgestellt werden. Mit POKE 56579,0 werden alle Ports auf Eingang geschaltet.

Mit PEEK(56577) kann dann der Wert des Bitmusters ausgelesen werden. Achtung, die Logik ist LOW-Aktiv, d.h. die Ausgänge werden auf GND gezogen, der notwendige Widerstand ist bereits auf dem Userport-Protector enthalten.

 

Das folgende Programm zeigt den Status aller Anschlüsse (PB0...PB7) an und berücksichtigt gleich die invertierte Logik:

 

Auch dieses Programm befindet sich auf der Demo-Diskette.



Copyright (c) 2015 Marcel André - any usage of the content has to be agreed by the auther first
Template "retrocomputingfree" originally designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)