Breadcrumbs Advanced


Sprache


German English French Italian Norwegian Spanish Swedish Turkish

Als eine der ersten Anwendungen des Userport-Adapters habe ich ein Board mit 8 Relais angeschlossen.

Diese Boards haben bereits einen Optokoppler, so dass sich tatsächlich ein vollkommen isolierter Betrieb realisieren lässt, wie sich folgendem Schaltplan entnehmen lässt:

 

Dazu wird der ggf. vorhandene Jumper bei "JD-Vcc" entfernt und an GND und JD-VCC eine externe 5V Spannungsquelle (oder 12V je nach Relais-Typ) angeschlossen.

Vom Userport wird die 5V-Leitung mit Vcc verbunden und die einzelnen Steuerleitungen mit IN1, IN2 usw.

 

Das Ergebnis zeigt folgendes Bild:

 

 

Bei der Programmierung ist auf die invertierte Logik zu achten, da die Karte LOW-Aktiv geschaltet wird (255 schaltet alle Relais aus, 0 schaltet alle ein). Eine Messung hat ergeben, dass der Userport nur mit 1mA belastet wird, was ja exakt in die Spezifikation gemäß C64-Wiki passt.

Mit POKE 56579,255 werden alle Anschlüsse des Ports auf Ausgang gesetzt (Achtung - jetzt nicht die Ausgänge gegen GND legen!). Mit POKE 56577,0 werden alle Ausgänge "eingeschaltet" (LOW-aktiv).

Das folgende Bild zeig ein Lauflicht-Programm:

 

Eine Diskette mit den Test-Programmen kann hier heruntergeladen werden.



Copyright (c) 2015 Marcel André - any usage of the content has to be agreed by the auther first
Template "retrocomputingfree" originally designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)