Breadcrumbs Advanced


Sprache


German English French Italian Norwegian Spanish Swedish Turkish

Nachdem ich es immer wieder herausgezögert hatte und zwischendurch massiv Probleme mit einem Arbeitscomputer hatte :-) möchte ich hier nun mein bisher wie ich finde genialstes Projekt vorstellen.

Es handelt sich um einen Computer auf Basis eines ECHTEN Z180 Mikrocontrollers (Z80-Nachfolger), welcher aus Modulen ("Stamps") besteht, welche dann in einen 19"-Rahmen eingebaut werden können.

 

Um potentiellen Nachbauern das Projekt etwas zu vereinfachen, stelle ich es auf den nächsten Seiten genauer vor. Dabei gehe ich auch auf die Stolpersteine ein, welche mir als Z80-Neuling einige Fragezeichen auf die Stirn getrieben haben. Für Fragen stehe ich zur Verfügung, aber sicher ist das unten genannte Forum die bessere Quelle für Fragen und Informationen.

Auch dieses Projekt basiert im Wesentlichen auf den Arbeiten und Entwicklungen der Herren "Joe" und "Leo" aus dem Mikrocontroller-Forum.

 

Bisherige Module

Das Projekt besteht derzeit im wesentlichen aus folgenden Teilen:

  • Z180 STAMP: Enthält die Z180-CPU und 512kB Speicher und kann einen Takt sowie Spannung (3,3V) zur Verfügung stellen
  • AVR STAMP: Enthält eine ATmega1281V CPU, einen SD-Card-Reader, eine Uhr und einen seriellen (USB-)Port zur Verfügung und übernimmt damit die "Systemumgebung"
  • Ein BASISBOARD im Europakarten-Format, auf dem die AVR und die Z180-Stamp zusammen kommen, darauf sind zusätzlich eine weitere SD-Karten-Schnittstelle, zwei RS232-Ports, I2C-Bus und eine SingleStep-Logik vorhanden
  • Eine VT100 Stamp, welche aus seriellen Signalen (RS232/USB) ein Terminal nach VT100 für VGA und PS/2-Tastatur zur Verfügung stellt.

Das System wird in der Version 1.0 mit 3,3V betrieben, die aktuelle Version 1.1 kann auch mit 5V betrieben werden, so dass die Erweiterung mit "echter, klassischer Hardware" einfacher ist.

 

Das AVR-Board für die Steuerung der Peripherie und der sonstigen "Umgebung" des Rechners:

 

Das Z180-Board selber mit CPU und RAM:

 

Das Basis-Board, mit dem beide Stamp-Module auf eine Euro-Platine mit ECB-Bus gebracht und miteinander verbunden werden können:

 

Das VT100-Board, mit dem über eine serielle Schnittstelle ein VGA-Monitor und eine PS/2-Tastatur angeschlossen werden können:

 

Weitere Dokumentation



Copyright (c) 2015 Marcel André - any usage of the content has to be agreed by the auther first
Template "retrocomputingfree" originally designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)