Breadcrumbs Advanced


Sprache


German English French Italian Norwegian Spanish Swedish Turkish

Die AVR-Stamp ist quasi der "Lebensraum" für die Z80-Umgebung. Der Controller und die anderen Bausteine haben u.a. die folgenden Aufgaben:

  • Hardware
    • Erzeugung des Takts
    • Verwaltung der "Massenspeicher" als Images auf einer SD-Karte
    • Seriell-USB-Interface zu einem PC mit der Option der Spannungsversorgung über den PC
    • Bereitstellung einer batteriegepufferten Uhr mit Zugriff durch den Z180/CP/M
    • Bereitstellung eines I2C-Bus für die Uhr und weitere Komponenten - ebenfalls vom Z180 aus ansprechbar
  • Software
    • kompfortabler und umfangreicher "Monitor"  für den Zugriff auf die oben genannten Komponenten aber auch den Z180 Speicher
    • "BIOS"-Routinen für das CP/M3 des Z180

 

Das folgende Bild zeigt die Vordereite der AVR Stamp V1.1:

 

Hier die Rückseite. Achtung: auf dem Foto ist noch ein 74HC125 als Levelshifter eingebaut - so darf die Stamp nur mit 3,3V betrieben werden. Es muss für 5V-Betrieb unbedingt ein Typ mit 5V-toleranten Eingängen sein (siehe Aufbau).

 



Copyright (c) 2015 Marcel André - any usage of the content has to be agreed by the auther first
Template "retrocomputingfree" originally designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)