Breadcrumbs Advanced


Sprache


German English French Italian Norwegian Spanish Swedish Turkish

Die Z180-Stamp ist der "eigentliche" Rechner. Auf der Platine sind neben der CPU selber nur noch der Speicher (512kB) und ein Jumperfeld für die Spannungsversorgung enthalten.

Der verwendete Z180 (Z8S180) hat bereits eine Menge Funktionen integriert, für die sonst weitere Bausteine notwendig wären.

  • Bis 33 MHz Takt (wir nutzen ihn bei ca. 18MHz)
  • Zwei UART Kanäle
  • Zwei 16-bit Timer
  • Eingebauter Interrupt-Controller
  • Eingebauter Taktgeber
  • Zwei DMA Kanäle

Weitere Unterschiede zum "klassischen" Z80:

  • Verwaltung von bis zu 1MB Speicher durch "bank-switching" (MMU, memory management unit)
  • Wait State Generator
  • "Stromspar"-Modes

 

Das folgende Bild zeigt die Vordereite der Z180- Stamp V1.0 (Hinweis: Die aktuelle Version 1.1 hat einen Pin bei der Spannungsversorgung mehr und es wird kein Quarz mehr eingesetzt).

 

Hier die Rückseite. Achtung: auf dem Foto ist noch die manuell zu ändernde Leiterbahnführung der Version 1.0 zu sehen. Mit der V1.1 ist der Fehler beseitigt).

 



Copyright (c) 2015 Marcel André - any usage of the content has to be agreed by the auther first
Template "retrocomputingfree" originally designed by Hilliger Media (Copyright © 2011)